Logbuch

roter Anker

Zeitmaschine

Der Film „Die Zeitmaschine“ aus dem Jahr 1960 gehört zu den Klassikern der Filmgeschichte. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von H.G. Wells („Krieg der Welten“) aus dem Jahr 1895. In ihm gelingt es dem Erfinder George am Ende des 19. Jahrhunderts eine Zeitmaschine zu bauen. Nach kurzen Stopps im Ersten und Zweiten Weltkrieg gelangt er auf seiner allerersten Zeitreise ins Jahr 802.701, wo das Abenteuer erst so richtig beginnt.

Eine Zeitreise der ganz anderen Art „er-fuhr“ arrive-Herausgeber Willy Loderhose mit dem ID.BUZZ. Was das ist? Ein emotionales Statement gepaart mit einem zukunftsfähigen Antriebskonzept! Die Herkunft vom VW-Klassiker „Bulli“, wie der VW T1 im Volksmund heißt, kann er nicht verleugnen. Und kaum ein Nutzfahrzeug ist so begehrt wie der vor 75 Jahren entstandene Urahn aller Classic-Camper und seine Nachfolger. Nun heißt der Bulli aus 2022 also ID.BUZZ und fährt – richtig – elektrisch. Übrigens: Bereits 1972 präsentierte VW auf der Hannover-Messe einen ersten Prototyp mit Elektroantrieb. Und seitdem hat sich in der Branche doch so einiges getan.

Und genau davon berichtet arrive, das „Automagazin für die Mobilität der Zukunft“, das zweimonatlich über die neuesten Trends rund um alternative Antriebe, insbesondere die Elektromobilität berichtet. Die neue Ausgabe 3/22 ist jetzt am Kiosk erhältlich. Gedruckt wurde übrigens auf einem FSC-zertifizierten Naturpapier (Soporset Premium Offset) und natürlich klimaneutral produziert.